Für ein respektvolles Miteinander

In den Erstgesprächen stoße ich immer wieder auf große Unsicherheiten bei meinen Kunden, wie sie ihren Hund am Besten ernähren sollen, da zu dem Thema mittlerweile viele unterschiedliche Meinungen kursieren. 

Gerade die Hunde aus dem Tierschutz haben aufgrund der enormen Stressbelastung durch den Tierheimaufenthalt Verdauungsprobleme, die sich z.B. durch häufigen Durchfall äußern. Zudem nimmt die Zahl der Hunde mit Futterallergien stetig zu. Gleichzeitig kommen immer neue Futtersorten auf den Markt, die Abhilfe schaffen sollen. Hier stellt sich die Frage: Halten die Produkte auch, was sie versprechen?

Was viele nicht wissen, ist, dass es zudem einen Zusammenhang zwischen Ernährung und manchen Verhaltensauffälligkeiten beim Hund gibt. Eine ausgewogene Ernährung ist also auch eine wichtige Voraussetzung für ein ausgeglichenes Wesen des Tieres bzw. ein erfolgreiches Hundetraining!

 

 

In einer Futterberatung erstelle ich eine Ernährungsempfehlung für Ihren Hund, die auf seine Bedürfnisse zugeschnitten und für Sie im Alltag leicht umsetzbar ist. Sie erhalten zudem eine genaue Berechnung der täglichen Futtermenge, ein Merkblatt, auf dem Grundsätzliches zur Hundefütterung zusammengefasst ist sowie ausreichend Hintergrundinformation, um die Qualität von Hundefutter dann selbst beurteilen zu können.

 

Eine Futterberatung dauert ca. eine Stunde und wird mit 49€ berechnet.